Update: Schulbetrieb nach den Osterferien


da laut Landratsamt Berchtesgadener Land morgen ein Inzidenzwert von über 100 zu erwarten ist, wurde bereits heute beschlossen, dass ab Montag, 12.04.2021, nur die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen in die Schule kommen dürfen, für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 findet bis auf Weiteres Distanzunterricht statt.

Nach wie vor gelten auf dem gesamten Schulgelände die Hygieneschutzregeln wie das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern.

Schulbetrieb nach den Osterferien

Liebe Eltern,

hoffentlich waren die Osterfeiertage für Sie erholsam.

Morgen erfahren wir, ob nächste Woche lediglich die 10. Klassen im Präsenzunterricht sind oder auch die 5. bis 9. Klassen vor Ort beschult werden. Der heutige Indzidenzwert von 99,1 macht die Sache auf jeden Fall bis zuletzt "spannend". Falls Präsenzunterricht für die Jahrgangstufen 5 bis 9 stattfindet, starten wir am Montag mit der Gruppe B, das sind diejenigen Schülerinnen und Schüler, die vor den Osterferien am Dienstag und Donnerstag in der Schule waren.

Sicher ist jedoch, dass sich die komplette Schulgemeinschaft - also Schüler/-innen, Lehrkräfte und Hausangestellte - ab 12.04.2021 zweimal pro Woche testen muss. Die Selbsttestungen für die 10. Klassen finden am Montag und Mittwoch in der ersten Stunde statt, die für die Jahrgangsstufen 5. bis 9. am Montag und Mittwoch (Gruppe B) bzw. am Dienstag und Donnerstag (Gruppe A). Ihr Kind erhält in der jeweils ersten Unterrichtsstunde nach den Osterferien eine ausführliche Einführung in die Vorgehensweise bei den Selbsttests.

Schüler/-innen, die sich nicht im Unterricht testen wollen, können ein maximal 48 Stunden altes negatives Testergebnis ihres Hausarztes oder eines Testzentrums vorweisen, andernfalls dürfen sie nicht am Unterricht oder an der Notbetreuung teilnehmen. Diejenigen, die zu Hause bleiben müssen, erhalten bei einem Präsenzunterricht an der Schule keine eigene Distanzbeschulung. Von Schüler/-innen daheim durchgeführte Selbsttests gelten nicht als Nachweis. Wenn Sie als Eltern eine Selbsttestung Ihres Kindes nicht wünschen, bitte ich Sie, uns schriftlich Ihren Widerspruch zu erklären.

Herzliche Grüße

Ruth Schliebs

Informationen von Seiten des Kultusministeriums an die Eltern


Genauere Informationen zum Thema Selbsttests von Schülerinnen und Schülern erhalten Sie noch am Ende der Osterferien.


Erneuter Distanzunterricht für die Jahrgangsstufen 5 bis 9


Aufgrund des hohen Inzidenzwertes im Berchtesgadener Land findet für die 5. - 9. Klassen ab Montag, 22.03.2021, leider wieder Distanzunterricht statt.

Für die 10. Klassen wird der Präsenzunterricht fortgesetzt.

Wechselunterricht ab 15.03.2021


Obwohl das RKI heute, Sonntag, für unseren Landkreis einen Inzidenzwert von über 100 angibt, findet ab 15.03.2021 wie geplant Wechselunterricht für die 5. bis 9. Klassen statt, weil dafür nur der Wert von Freitag relevant ist und der war unter 100.

Änderungen ab 15. März 2021


Für die 10. Klassen weiterhin täglich Präsenzunterricht

Für die 5. bis 9. Klassen ab Montag, 15.03.2021, Wechselunterricht

Genauere Informationen zum organisatorischen Ablauf werden über die schul.cloud bekannt gegeben.

Initiates file downloadWenn Sie noch keinen schul.cloud-Account besitzen, können Sie hier einen beantragen.

Initiates file downloadHier finden Sie die Informationen zur Notbetreuung.

Planungen des Unterrichtsbetriebs bis Ostern 2021


Für die 10. Klassen findet weiterhin täglich Präsenzunterricht statt.

Für die 5. bis 9. Klassen gilt: Ab Montag, 15.03.2021, Wechselunterricht bei einem Inzidenzwert im Berchtesgadener Land unter 100.

Informationen zum organisatorischen Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Neuerlicher Präsenzunterricht für die 10. Jahrgangsstufe


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der 10. Klassen,

wie erhofft ist der Inzidenzwert im Landkreis BGL unter 100 gefallen und für unsere vier 10. Klassen wird ab Montag, 08.03.2021, wieder Präsenzunterricht stattfinden. Hoffentlich hält dieser Zustand an, sodass ab Montag, 15.03.2021, auch die übrigen Jahrgangsstufen in die Schule zurückkehren können.

Distanzunterricht wieder für alle Jahrgangsstufen


Ab Mittwoch, 03.03.2021, findet für unsere Abschlussklassen Distanzunterricht statt.

Hoffentlich fällt der Inzidenzwert im Berchtesgadener Land bald wieder unter 100, sodass die Schülerinnen und Schüler in den Präsenzunterricht zurückkehren dürfen.

Präsenzunterricht für unsere Abschlussklassen ab 22.02.2021


Die 10. Klassen dürfen ab Montag, 22.02.2021, in den Präsenzunterricht zurückkehren, was uns sehr freut.

Die Jahrgangsstufen 5 bis 9 werden weiterhin im Distanzunterricht beschult. Wir hoffen jedoch, dass auch diese bald wieder zur Schule kommen dürfen.

Für die 10. Klassen gelten folgende Regelungen:

  • Beschulung in ungeteilten Klassen, d. h. täglicher Schulbesuch ohne Wechselunterricht in der Aula (10 a), in der Sporthalle (10 b), im Raum 1.38 (10 c) und im Refektorium/Musiksaal (10 d).

  • Maskenpflicht und Abstandsgebot auf dem gesamten Schulgelände

  • Kein Pausenverkauf, jedoch bei Bedarf Mittagsverpflegung

Weitere Beschulung der Abschlussklassen


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute haben wir vom Schulamt BGL die Nachricht erhalten, dass die Abschlussklassen ab 22.02.2021 nur dann in den Präsenzunterricht zurückkommen können, wenn die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis unter 100 liegt.

Aus jetziger Sicht scheint dies leider unwahrscheinlich zu sein. Wir geben sobald wie möglich Bescheid, ob für unsere 10. Klassen ab Montag Präsenzunterricht stattfindet.

Durch das Vorhandensein ausreichend großer Klassenräume können wir bei einem hoffentlich baldigen Präsenzunterricht den geforderten Mindestabstand von 1,5 m einhalten und unsere Abschlussschüler/-innen täglich im gesamten Klassenverband beschulen.

Infektionsschutz im Schulgebäude: Schüler/-innen dürfen wie bisher die sogenannten Alltagsmasken nutzen, das Gesundheitsministerium empfiehlt jedoch das Tragen medizinischer Masken. Die Notbetreuung findet weiterhin statt.

Herzliche Grüße

Ruth Schliebs

Schreiben der Schulleitung


Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Ministerrat hat beschlossen, dass in der Woche vom 15. bis 19. Februar 2021 weiterhin Distanzunterricht stattfindet. Ab dem 22. Februar 2021 dürfen alle Abschlussklassen der Realschule in den Wechsel- oder Präsenzunterricht mit Mindestabstand zurückkehren, während die übrigen Jahrgangsstufen im Distanzunterricht verbleiben.

Genauere Informationen können wir in der nächsten Woche bekannt geben. Die Notbetreuung findet vom 15. bis 19. Februar 2021 weiter unter den bisherigen Rahmenbedingungen statt.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Ruth Schliebs

Informationen zur weiteren Beschulung Ihrer Kinder


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

gerne würden wir Ihnen an dieser Stelle detaillierte Informationen über die weitere Beschulung Ihres Kindes geben. Die diesbezüglichen Beschlüsse werden allerdings erst nach der Konferenz der Ministerpräsidenten und den Planungen in verschiedenen Gremien nach der Sitzung der Staatsregierung frühestens am 11.02.2021 verkündet.

Oberstes Ziel von Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo ist eine Rückkehr der Abschlussklassen in den Präsenzunterricht ab 15.02.2021. In welcher Form dies möglich sein wird, geben wir umgehend an dieser Stelle bekannt.

Terminänderungen


Zwischenzeugnis:

Der Termin für die Herausgabe des Zwischenzeugnisses wird vom 12. Februar 2021 auf den 5. März 2021 verschoben.

Abschlussprüfungen:

Um unseren Abschlussschülerinnen und Abschlussschülern zusätzliche Vorbereitungszeit zu gewähren, werden die Abschlussprüfungstermine um zwei Wochen verschoben. Die neuen Termine können Sie der Anlage entnehmen.